rad-slide01.jpg
 das neue Magazin "Auf Touren" auf der Touristikmesse CMT
Foto: Thomas Kapitel
 das neue Magazin "Auf Touren" auf der Touristikmesse CMT
Premiere hatte das neue Magazin "Auf Touren" auf der Touristikmesse CMT in Stuttgart.

Neues Magazin wirbt für das Rad- und WanderParadies Schwarzwald undAlb

Villingen-Schwenningen / Rottweil – Als Tourismus-Region setzen die Landkreise Rottweil und Schwarzwald-Baar schon seit neun Jahren auf die Marke „Rad- und WanderParadies Schwarzwald und Alb“. Jetzt haben sie erstmals ein hochwertiges Magazin auf den Markt gebracht, das die Region auf neue Weise präsentiert. „Auf Touren“ ist der Titel des Magazins, das zur Touristikmesse CMT in Stuttgart Premiere hatte.

Am CMT-Stand des Rad- und Wanderparadieses Schwarzwald und Alb war das neue Heft der Renner: 112 Seiten stark, in hochwertiger Klebebindung - und voller lesenswerter Geschichten. Beim Landestourismustag auf der CMT zeigten es die Landräte aus Rottweil und Villingen-Schwenningen nicht ohne Stolz ihren Kollegen. „Auf Touren“ sieht edel aus und wertig; das Magazin unterscheidet sich schon stark von den sonst üblichen A4-Prospekten. „Darf man das einfach so mitnehmen?“ fragten Messebesucher am Stand. Man durfte – und das Interesse war enorm.

„Auf Touren“ zeigt das Rad- und WanderParadies Schwarzwald und Alb auf neue Weise: Das Magazin stellt Menschen vor, die sich im Hintergrund für die Region engagieren. Sportler, die trotz internationaler Erfolge ihrer Heimat treu bleiben. So wie Rad-Eventmanager Rik Sauser aus Weilersbach oder Hans-Peter Pohl aus Schonach, Olympiasieger in der Nordischen Kombination und TV-Experte bei Eurosport. Sie verraten uns, ganz nebenbei, ihre Geheimtipps. Ein Wegewart erklärt die Beschilderung der Wanderwege: Rolf Lamprecht aus Dornhan erzählt von seiner Arbeit für den Schwarzwaldverein. Der Autor des Magazins besucht den jungen Fahrrad-Bauer Raphael Much, der in Schramberg moderne Mountainbikes aus Holz konstruiert. Und er geht, jenseits von Bollenhut und Kirschwässerle, der Frage nach: Wie wird etwas zum Kultobjekt? So ging es der Schwarzwalduhr vor 150 Jahren; heute sind es Designprodukte und Kult-Biere, die Schwarzwälder Firmennamen in die Welt hinaus tragen. „Junger Schwarzwald“ ist hier das Thema: Jochen Scherzinger aus Hübschental macht mit seinem Modelabel den „Black Forest“ zur Design-Ikone. Ihm ist ebenso eine Geschichte im Magazin gewidmet wie Ingolf und Conny Haas aus Schonach, die mit ihren modernen Design-Schwarzwalduhren erfolgreich sind.

Fahrrad-Servicestationen in der Region sind in „Auf Touren“ ebenso ein Thema wie regionale Genüsse, Winterwandern und Wintersport-Angebote. Die teilnehmenden Städte, Gemeinden und Freizeit-Partner sind mit ihren Angeboten und Aktionen vertreten. Veranstaltungskalender und Adressenliste machen den Service-Teil perfekt.

Das Magazin „Auf Touren“ hat eine Auflage von 7000 Exemplaren. Realisiert wurde es unter der Leitung der Tourismus-Amtsleiter Michael Braun (Schwarzwald-Baar-Kreis) und Irmgard Schumacher (Landkreis Rottweil), zusammen mit der Marketing-Agentur MarCo und Kapitelhaus Presse & PR. „Auf Touren“ bekommt man in den Tourist Informationen der Regionen oder über die Tourismus-Büros der Landratsämter unter tourismus@lrasbk und Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 


 

Logo Rad- und WanderParadies    

© Rad- und WanderParadies
Schwarzwald und Alb
info@rad-und-wanderparadies.de

                

Landkreis Rottweil
Stabsbereich Archiv, Kultur, Tourismus
Tel.: 0741  244-578
          Landkreis Schwarzwald-Baar-Kreis
Wirtschaft und Tourismus
Tel.: 07721 913-0
                    Kontakt / Impressum



Bad Dürrheimer Mineralbrunnen Club Bad Dürrheim Die Schwenninger Krankenkasse Brauerei Fürstenberg Kreissparkasse Rottweil Schwarzwälder Bote Schwarzwaldhof Fleisch und Wurstwaren GmbH SVS - Stadtwerke Villingen-Schwenningen Verein die Schwarzwalduhr
Joomla Template by Joomla51.com